Über Erfahrungsberichte von Betroffenen zu Ablauf, Dauer, Schmerzen, Gefahren, Krankenhausaufenthalt und der Zeit nach e. Herzschrittmacher-OP. Inhalt. 1. Einführung und Antibiotika. Bewertung der zugelassenen Indikationen für die einzelnen Antibiotika. Charakterisierung der Antibiotika. 2. Mikrobiologie.


❶Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen|Krebs: Lexikon der Fachbegriffe und Abkürzungen|Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen Homöopathie-Lexikon|Fragen @ afila-reseller.de Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen|Fieber im Kindesalter. Erkrankungen gehen bei Kindern besonders häufig mit Fieber einher. Zwar handelt es sich dabei um eine sinnvolle Schutzreaktion des Körpers.|Navigation des Hauptbereiches|Wie wird die Weber B Fraktur therapiert?]

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst dkfz. Diagnose und Therapie weiterer Krebsarten Metastasen bei Krebs. Aderhautmelanom Melanom an der Aderhaut des Auges. Afterloading "Nachladeverfahren"; Form der Brachytherapie: Alkylanzien Klasse von Zytostatika. Analgesie Ausschaltung der Schmerzwahrnehmung. Analkarzinom Krebs im Bereich des Darmausgangs Afters ; entsteht aus Plattenepithel; nicht mit Darmkrebs zu verwechseln.

Erinnerung; Erhebung der Krankheitsvorgeschichte: Antagonist Stoff, der einer anderen Substanz, dem Agonisten, entgegenwirkt oder deren Wirkung umkehrt. Anthrazykline Klasse von Zytostatika, mehr dazu hier. Antibiotikum Medikament gegen bakterielle Infektionen.

Antigen Merkmal oder Struktur, die vom Immunsystem als "fremd" erkannt wird. Antihistaminikum Medikament zur Behandlung von allergischen Reaktionen. Antitussivum Arzneimittel mit Wirkung gegen Hustenreiz. Apherese Technik zum Filtern und Trennen von Blutbestandteilen. Basaliom Basalzellkarzinom, mehr dazu hier. Bauchwassersucht Aszites, mehr dazu hier. BET brusterhaltende Therapie, mehr dazu hier.

Bias systematischer Fehler, zum Beispiel in Studien zur Krebsforschung. Brachytherapie Kurzdistanz-Strahlentherapie; Bestrahlung, bei der die Strahlenquelle ganz nah an den Tumor herangebracht Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen die Brachytherapie kann mit Afterloading oder durch dauerhaftes Einbringen von Strahlenquellen Seeds in den Tumor erfolgen, mehr dazu hier.

Carcinoma in situ Abk. CIN zervikale intraepitheliale Neoplasie, mehr dazu hier. CIS Carcinoma in situ. Therapietreue; heute steht eher die partizipative Entscheidung gemeinsam von Patient und Arzt im Vordergrund.

Cortisol in der Nebennierenrinde gebildetes Hormon mit wichtigen Funktionen: Cortison inaktive Form des in der Nebennierenrinde gebildeten Hormons Cortisol; oft umgangssprachlich anstelle von Cortisol verwendet. CT Computertomographie, mehr dazu hier. Digitale rektale Untersuchung Abk.

Wertigkeit; Eigenschaft von Tumoren: Diphosphonate Bisphosphonate, mehr dazu hier. Dissektion in der Krebsmedizin das Herausschneiden von Weichteilgewebe oder Lymphknoten. DKG Deutsche Krebsgesellschaft e.

DKH Deutsche Krebshilfe e. Third-Line-Therapie; dritte Behandlungsstrategie, wenn die Erkrankung nach zwei vorausgegangenen Therapien fortschreitet. DRU digital-rektale Untersuchung, mehr dazu hier. Durchbruchschmerz Verschlimmerung chronischer Schmerzen trotz Behandlung mit Schmerzmedikamenten; kann Folge abklingender Wirkung der Schmerzmittel sein oder z.

Fehlbildung von Gewebe; 2. EbM evidenzbasierte Medizin; eine Medizin, die voraussetzt, dass jedes Verfahren Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen als wirksam belegt ist, mehr dazu hier. Emesis Erbrechen, mehr dazu hier. Endosonographie Ultraschalluntersuchung "von innen": E-Nummer System zur eindeutigen Bezeichnung von Lebensmittelzusatzstoffen, mehr dazu hier. Erstlinientherapie auch First-Line-Therapie; allg. Evidenz in der Medizin: Nachweis, Beweis, Beleg, mehr dazu hier.

Fibrom gutartige Geschwulst des Bindegewebes. FNP Feinnadelpunktion; Punktion, mehr dazu hier. Nachverfolgung; in der Krebsmedizin die Nachbeobachtung von Patienten nach Abschluss einer Behandlung. Fraktur Bruch, vor allem verwendet im Sinne von Knochenbruch.

Frauenselbsthilfe nach Krebs e. FU Fluorouracil, Zytostatikum, mehr dazu hier. Gammastrahlen besonders energiereiche, durchdringende elektromagnetische Strahlen; entstehen unter anderem beim Zerfall von Radionukliden, mehr dazu hier. Gastroenterologie Teilbereich der inneren Medizin; Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen sich mit den Erkrankungen des Verdauungstrakts.

Gastroskopie Magenspiegelung; endoskopische Untersuchung des Magens, mehr dazu hier. GdB Grad der Behinderung. Good Clinical Practice Abk. Grading Einteilung von Tumorgewebe nach dem Grad seiner Differenzierung; beschreibt, wie stark sich ein Tumor vom normalen Erscheinungsbild des betreffenden Gewebes unterscheidet; wird an Gewebeproben mikroskopisch bestimmt; Beurteilungskriterien sind u.

Graft versus host-Reaktion Abk. Graft versus host disease, Abk. Blutstammzelltransplantation, mehr dazu hier. GvHR Graft versus host-Reaktion, mehr dazu hier. Gy Gray, mehr dazu hier.

Click here Blut im Urin ist nur unter dem Mikroskop oder durch biochemische Auf Basis Salbe von Bienengift für Krampfadern nachweisbar.

Harnblasenkarzinom Harnblasenkrebs; geht von der Schleimhaut aus, die die Harnblase innen auskleidet, mehr dazu hier. HHV humanes Herpesvirus, mehr dazu hier. Hochdosistherapie besonders intensive, hochdosierte Therapie, z.

Chemotherapie, mehr dazu hier. Hormonersatztherapie Zufuhr von Hormonen, um das Versiegen oder Fehlen bestimmter Hormone auszugleichen, mehr dazu hier. Nicht zu verwechseln mit der Antihormontherapie. Click here in der Krebsmedizin Behandlung von hormonempfindlichen Tumoren mit Hormonen bzw.

Herberge; Pflegeeinrichtung, in der Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen Patienten am Lebensende umfassend versorgt und begleitet werden, mehr dazu hier. HPV humane Papillomviren, mehr dazu hier.

HT Hormontherapie, mehr dazu hier. IGeL Individuelle Gesundheitsleistungen, mehr dazu hier. Immunmodulation Beeinflussung des Immunsystems durch Medikamente. Immunstimulation Anregung des Immunsystems, mehr dazu hier. Operation, Strahlentherapie, Medikamente in einer bestimmten Krankheitssituation. Initialtherapie erste Behandlung nach der Diagnose einer Erkrankung. In-situ-Karzinom Carcinoma in situ. Spritze in den Muskel. Teilchenbestrahlung, Partikelbestrahlung; Bestrahlung mit hochbeschleunigten elektrisch geladenen Atomen Ionenbesonders zielgenau einsetzbar, mehr dazu hier.

Nuklid; Isotope sind unterschiedliche Formen eines Atoms, die sich durch die Zahl der Neutronen im Atomkern und somit in ihrer Masse unterscheiden, ansonsten aber meist die gleichen Eigenschaften haben; manche Isotope sind instabil und zerfallen unter Aussendung von Strahlung Radionuklidemehr dazu hier. Karzinogenese Krebsentstehung, mehr dazu hier. Keimzellen Eizellen und Spermien. Kernspintomographie Magnetresonanztomographie, mehr dazu hier.

KID Krebsinformationsdienst, mehr dazu hier. Bezeichnung und Einordnung des Krankheitsbilds oder seiner Ausbreitung nach festgelegten Kriterien eines Bestimmungssystems. Klimakterium Wechseljahre, Phase der hormonellen Umstellung bei Frauen vor und nach der letzten Regelblutung.

KMT Knochenmarktransplantation, mehr dazu hier. Knochenmarkpunktion Entnahme einer Knochenmarkprobe Verletzung von Blutfluss und 1 Grad 38 Wochen einer in das Mark eingestochenen Hohlnadel, meist aus dem Beckenkamm, manchmal auch aus dem Brustbein; siehe auch Beckenkammbiopsie. Knochenszintigraphie Skelettszintigraphie, mehr dazu hier. Gallenkolik bei Gallensteinen, Nierenkolik bei Nierensteinen.

Kollumkarzinom Zervixkarzinom, mehr dazu hier. Kolonkarzinom Krebserkrankung des Dickdarms, mehr dazu hier. Koloskopie Spiegelung des gesamten Dickdarms; Endoskop, Endoskopie, mehr dazu hier. Kontaktbestrahlung Form der Brachytherapie; Strahlentherapie, bei der die Strahlenquelle direkt an den Tumor herangebracht wird, mehr dazu hier. Konvergenzbestrahlung Technik der Strahlentherapie, von konvergieren: Heilung; auf Heilung einer Erkrankung zielende Behandlung.

Kurzdistanzbestrahlung Brachytherapie, mehr dazu hier.


Die Krebsmedizin ist voll von Abkürzungen, Fremdwörtern und Fachbegriffen - Betroffene begegnen ihnen im Arztgespräch, in Befundberichten, in den Medien oder auch.